Messung der Sitztiefe bei Rollstühlen für schwergewichtige Personen


Bei normalgewichtigen Personen bildet der Endpunkt hinten am Gesäß zumeist eine vertikale Linie mit dem prominentesten Punktes des Schulterblattes.

Bei der Bemaßung der Sitztiefe bei schwergewichtigen Personen muss beachtet werden, dass der Gesäßbereich meist etwas nach hinten über die Linie zum Schulterblatt heraussteht. Siehe Bereich auf der Zeichnung = X.

Um dem Nutzer des Rollstuhles eine seiner Körperform angemessene Rückenunterstützung geben zu können, wird der Rollstuhl-Rücken um das Maß X nach vorne positioniert.

Um dem gesamten Gesäßbereich eine genügend große Auflagefläche bieten zu können, muss der Rollstuhl eine um den Bereich X längere Sitzfläche aufweisen, um diesen Platzbedarf zu berücksichtigen.

Messen Sie zuerst den Bereich X und im Anschluß messen Sie den Bereich A. Der Bereich A beinhaltet die Sitztiefe ab ca. 2 cm von der Kniekehle bis zum hinteren Bereich des Gesäßes.

Teilen Sie uns bitte sowohl Maß a und X mit.

Durch Berücksichtigung beider Maße wird dem Gesäß eine vollflächige Unterstützung gegeben und eine korrekte Unterstützung im Lendenwirbelbereich des Nutzers gesetzt.

 



Alu Rehab ApS | Kløftehøj 8 | DK-8680 Ry | Tel DE: 0800 8884560 | Tel A/CH: +45 87 88 73 00
Fax DE: 0800-8884568 | Fax A/CH: +45 87 88 73 19 |
info@My-Netti.com